Krieg in der Ukraine

Ich habe lange überlegt wie ich mich an euch richten möchte bezüglich der derzeitigen Lage in der Ukraine. Anzeichen einer bevorstehenden Invasion gab es bereits viele, jedoch hat keiner solch enorme und massive Völkerrechtsverletzende Handlungen gegen die Ukrainische Bevölkerung kommen sehen. Wahrscheinlich geht es vielen von euch ähnlich. Ich bin gerade erschlagen davon, wie es einem Menschen gelingen kann so viel Macht und Unsicherheit auszuüben. Und das nachdem wir in den Geschichtsbüchern so viel darüber gelernt haben welche furchtbare Taten damit einhergingen. Ich bin wütend wenn ich höre, dass nukleare Waffen ins Spiel kommen und es macht mir Angst. Peter Wohlleben hat sich vor ein paar Tagen über Instagram sehr treffend dazu geäußert „Kaum vorstellbar, dass unsere winzige Insel im Weltall von Menschen bewohnt wird, die sich ihrer Bedeutungslosigkeit nicht bewusst sind und anderen mit Gewalt ihren Willen aufzwingen wollen.“  Peter Wohlleben

Ich verfolge wie sich die Modeszene mit dem Thema beschäftigt. Da gibt es ganz unterschiedliche Vorgehensweisen von Rabattcodes über Kleiderspenden oder das Angebot, dass ein gewisser Prozentteil bei Kauf eines Produktes an die Ukraine gespendet wird. Es werden neue Produkte designt und produziert mit Slogans für Frieden und Solidarität. Es werden die Farben der Ukaine für Colorblockpullover verwendet. Ich möchte all dies nicht verurteilen. Für mich und mein Label fühlt es sich falsch an. Jeder kennt die Adressen und Spendenkonten, an die man sich wenden kann wenn man helfen möchte. An diesen Stellen weiß man auch genau, für was das Geld am dringendsten gebraucht wird und sie sind darauf spezialisiert dieses Geld in sofortige Hilfe umzuwandeln. Deshalb spendet bitte genau dort hin, das ist der schnellste und direkteste Weg abgesehen von Kraftfahrzeugen, die Lebensmittel, Medikamente und Kleidung direkt zu den Grenzgebieten bringen. Wenn ihr Infos dafür benötigt, schreibt mir gerne und ich schicke euch Adressen.

Ich möchte mich mit Upcycling Bedsheets positionieren und eine Message in die Welt schicken. Wie ihr ja bereits wisst, steht dieses Label für Nachhaltigkeit, Textilmüllminimierung, Wiederverwenden und mehr Wertschätzung für Produkte und dessen Ressourcen. Ein fairer Umgang der Menschen, die sie anfertigen und Respekt vor unserer Natur und der Erde auf der wir leben. Ich möchte mich dem Appell der Fridays für Future Klimaaktivistin Louise Neubauer anschließen. Sie spricht mir mit ihrem Statement zur aktuellen Lage aus der Seele. „Das was gerade passiert ist ein fossiler Krieg. Eine Antwort muss der radikale Ausstieg aus Kohle, Öl & Gas sein. Eine radikale Energiewende bedingt nicht nur Frieden, sondern alles andere finanziert eben auch einen Kriegsverbrecher mit. Es kann keine echte Sicherheit für eine Gesellschaft geben, solange ihre Energieversorgung zur Hälfte von einem Autokraten abhängt. Und Autokraten hören niemals auf Autokraten zu sein.“ Außerdem nutzt Fridays for Future seine Stärke in kürzester Zeit auf der ganzen Welt zu Demonstrationen aufzurufen und verwendet seine Plattform dafür, dass sich Menschen jederzeit an einem Ort darüber informieren können wo und wann die nächste Demonstration statt finden wird. Hier der Link dazu

Europa zahlt jeden Tag an die 600 Millionen Dollar an Putin für die Bereitstellung fossiler Energien. Mit diesem Geld kann er Krieg gegen die Ukraine und die ganze Welt führen. Das darf nicht sein. Und wir dürfen das nicht mit finanzieren.

Niemand weiß was kommen wird und welch furchtbarem Leid die Menschen in der Ukraine wie lange ausgesetzt sein werden. Wird sich der Krieg ausweiten? Wie wird sie danach aussehen? Normalerweise versuche ich immer in Krisen eine Chance zu sehen. Eine Möglichkeit der Veränderung. Hin zu mehr Mut, Verstand und Klarheit. Auch in dieser Situation erkenne ich überwältigende Solidarität, eine ungeahnte Einigkeit der Staaten und sehr viel Durchsetzungskraft. Ich sehe Veränderung, aus der etwas kraftvolles entstehen kann. Ich habe aber auch sehr viel Angst vor einer Welt, die mehr Zerstörung den je erfahren könnte und irreparabel und unausweichlich beschädigt wird und mit ihr auch alle Lebewesen auf dieser Welt bedroht sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.